Ein 1,5-Milliarden-Pixel-Rendering des laufenden Hühnernebels enthüllt

von Klaus Müller
3 Kommentare
Running Chicken Nebula

Das VLT Survey Telescope (VST) am Paranal-Observatorium der ESO hat ein umfangreiches Bild des Running Chicken-Nebels aufgenommen, das mehrere Wolken umfasst, die über einer Fläche sichtbar sind, die etwa 25 Vollmonden am Nachthimmel entspricht. Das 1,5 Milliarden Pixel große Bild zeigt Wolken in zarten Rosatönen, die aus Gas und Staub bestehen und von den jungen, heißen Sternen im Inneren beleuchtet werden. Diese Arbeit wird dem ESO/VPHAS+-Team gutgeschrieben, der Dank geht an CASU.

Die Europäische Südsternwarte (ESO) präsentiert eine komplexe Darstellung des Running Chicken-Nebels, der 6500 Lichtjahre entfernt im Sternbild Centaurus liegt. Dieses vom VST aufgenommene riesige 1,5-Milliarden-Pixel-Bild unterstreicht die Anwesenheit junger Sterne und Gebiete wie IC 2948 und IC 2944 und bietet eine visuell beeindruckende kosmische Darstellung.

Während zu den Feiertagen traditionelle Feste Truthahn, Soba-Nudeln, Latkes oder Pan de Pascua umfassen, präsentiert die ESO ein einzigartiges Himmelsspektakel – den Running Chicken Nebula. Dieser Nebel, ein Geburtsort neuer Sterne, wird in einem 1,5-Milliarden-Pixel-Bild des VLT Survey Telescope (VST) am Paranal-Observatorium der ESO in Chile außergewöhnlich detailliert dargestellt.

Diese riesige Sternwiege befindet sich im Sternbild Centaurus, etwa 6500 Lichtjahre von der Erde entfernt. Sie beherbergt junge Sterne, deren intensive Strahlung das umgebende Wasserstoffgas beleuchtet und ein rosa Leuchten erzeugt.

Der Running Chicken-Nebel besteht aus verschiedenen Regionen, die alle auf diesem umfangreichen Bild sichtbar sind, das eine Fläche von etwa der Größe von 25 Vollmonden abdeckt. Der hellste Abschnitt des Nebels, bekannt als IC 2948, wird von Beobachtern unterschiedlich als Kopf oder Schwanz des Huhns interpretiert. Das Bild zeigt weiche, pastellartige Gas- und Staubwolken. In seinem Zentrum, das durch eine helle, vertikale Struktur gekennzeichnet ist, liegt IC 2944. Lambda Centauri, ein mit bloßem Auge sichtbarer Stern und viel näher an der Erde als der Nebel, sticht in dieser Region hervor.

In dieser Darstellung des VLT Survey Telescope (VST) am Paranal-Observatorium der ESO ist der Running Chicken-Nebel mit mehreren markanten Wolken zu sehen. Lambda Centauri, im Bild markiert, ist deutlich näher an der Erde und ohne Hilfsmittel sichtbar. Die Wolken des Nebels erscheinen in sanften Rosatönen, sind reich an Gas und Staub und werden von der Hitze junger Sterne in ihrem Inneren beleuchtet. Dieses Bild deckt einen Himmelsbereich ab, der ungefähr der Größe von 25 Vollmonden entspricht, wobei ein Mond als Maßstab dargestellt ist. Der Dank gilt dem ESO/VPHAS+-Team, der Dank geht an CASU.

Innerhalb des Nebels, insbesondere in den Regionen IC 2948 und IC 2944, strahlen zahlreiche junge Sterne starke Strahlung aus und formen ihre Umgebung auf eine Weise, die an ein Huhn erinnert. Einige Nebelbereiche, sogenannte Bok-Globuli, widerstehen der intensiven ultravioletten Strahlung. Wenn man in das Bild hineinzoomt, erkennt man diese kleinen, dunklen, dichten Staub- und Gastaschen, die über den gesamten Nebel verstreut sind.

Das Bild erfasst auch andere Regionen wie Gum 39, 40 und 41 sowie unzählige Sterne in Orange, Weiß und Blau, die an Himmelsfeuerwerke erinnern. Das Bild enthält mehr Wunder, als man leicht beschreiben kann, und lädt den Betrachter zum Zoomen und Erkunden für ein visuelles Fest ein.

Eine 3D-Animation erweckt den Running Chicken-Nebel zum Leben und simuliert einen Flug durch seine wirbelnden Gas- und Staubwolken. Dieses Video basiert auf einem realen Bild des VLT Survey Telescope am Paranal-Standort der ESO, die 3D-Positionierung der Sterne dient jedoch lediglich der Orientierung. Der Dank geht an das ESO/VPHAS+-Team, mit Dank an CASU.

Dieses Bild ist ein Mosaik aus Hunderten von Einzelbildern, die sorgfältig zusammengesetzt wurden. Die einzelnen Aufnahmen wurden mit Filtern aufgenommen, die Licht unterschiedlicher Farben zulassen, und später zu dieser endgültigen Präsentation kombiniert. Diese Beobachtungen wurden mit der Weitfeldkamera OmegaCAM am VST gemacht, einem INAF-Teleskop, das von der ESO am Paranal-Observatorium in der chilenischen Atacama-Wüste gehostet wird und sich perfekt für die Kartierung des Südhimmels im sichtbaren Licht eignet. Die Daten für dieses Mosaik stammen aus der VST Photometric Hα Survey of the Southern Galactic Plane and Bulge (VPHAS+), die auf das Verständnis der Lebenszyklen von Sternen abzielt.

Diese Karte zeigt die Position des Running Chicken-Nebels (IC2944) im großen südlichen Sternbild Centaurus. Es zeigt die meisten Sterne, die unter guten Bedingungen mit bloßem Auge sichtbar sind, wobei die Position des Nebels durch einen roten Kreis markiert ist. Der mit diesem Nebel verbundene Sternhaufen IC 2948 ist mit kleinen Teleskopen sichtbar, obwohl der schwache Nebel selbst, der erstmals im frühen 20. Jahrhundert fotografisch entdeckt wurde, schwerer zu erkennen ist. Die Karte ist ESO, IAU und Sky & Telescope zu verdanken.

Notiz:
Dieses Bild erstreckt sich von einem Rand zum anderen

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zum Thema Running Chicken Nebula

Was ist der Laufende Hühnernebel?

Der Running Chicken-Nebel, auch bekannt als IC 2944, ist ein Nebel im Sternbild Centaurus, etwa 6500 Lichtjahre von der Erde entfernt. Es ist eine Sternenkinderstube, in der neue Sterne entstehen. Der Nebel zeichnet sich durch seine komplizierten Wolkenformationen und das Vorhandensein von Bok-Kügelchen aus, bei denen es sich um dichte Taschen aus Staub und Gas handelt, die gegen intensive Sternstrahlung resistent sind.

Wie wurde das Bild des Running Chicken-Nebels aufgenommen?

Das Bild des Running Chicken-Nebels wurde vom VLT Survey Telescope (VST) am Paranal-Standort der Europäischen Südsternwarte aufgenommen. Dieses 1,5-Milliarden-Pixel-Bild wurde aus einem Mosaik aus Hunderten von Bildern erstellt, die durch Filter aufgenommen wurden, die Licht in verschiedenen Farben zulassen. Diese Bilder wurden dann kombiniert, um das endgültige Detailbild zu erstellen.

Was verrät das 1,5-Milliarden-Pixel-Bild des Nebels?

Das 1,5-Milliarden-Pixel-Bild des Running Chicken-Nebels zeigt mehrere Gas- und Staubwolken, die von jungen, heißen Sternen in ihnen beleuchtet werden. Das Bild deckt eine Fläche von etwa der Größe von 25 Vollmonden am Himmel ab und zeigt verschiedene Regionen innerhalb des Nebels, darunter IC 2948 und IC 2944, in bemerkenswerter Detailgenauigkeit. Es bietet eine visuell beeindruckende kosmische Darstellung, die die komplizierten Strukturen und leuchtenden Farben des Nebels zeigt.

Wo befindet sich der Laufende Hühnernebel am Himmel?

Der Laufende Hühnernebel befindet sich im Sternbild Zentaur am Südhimmel. Es ist etwa 6500 Lichtjahre von der Erde entfernt. Der Standort des Nebels ist auf astronomischen Karten markiert und kann im großen südlichen Sternbild Centaurus identifiziert werden.

Welche wissenschaftliche Bedeutung hat der Running Chicken-Nebel?

Der Laufende Hühnernebel ist für die astronomische Forschung von Bedeutung, da es sich um eine Region aktiver Sternentstehung handelt. Die Untersuchung solcher Nebel hilft Astronomen, den Prozess der Sternentstehung und die Entwicklung von Sternen zu verstehen. Die Bok-Kügelchen des Nebels sind von besonderem Interesse, da sie potenzielle Orte zukünftiger Sternentstehung sind und Einblicke in die frühen Stadien der Sternentwicklung bieten.

Mehr über Running Chicken Nebula

Sie können auch mögen

3 Kommentare

SkyWatcher101 Dezember 26, 2023 - 2:48 pm

Danke für den Link zur Karte, jetzt weiß ich, wo ich diesen Nebel am Himmel finden kann. Ich werde mir mein Teleskop schnappen! _xD83C__xDF0C__xD83D__xDD2D_

Antwort
CosmoNerd Dezember 26, 2023 - 5:00 pm

g8 Beschreibung von IC 2944, Mann! Aber bis jetzt ist es noch 6500 Lichtjahre entfernt! Brauchen Sie ein Raumschiff, um es auszuprobieren!

Antwort
Sternenaugen Dezember 26, 2023 - 6:36 pm

Wow! Das sind ausführliche Informationen über den Runnin Chicken Nebula. Dieses Bild hat alle Wolken und Sterne, es ist einfach unglaublich!

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

SciTechPost ist eine Webressource, die sich der Bereitstellung aktueller Informationen über die schnelllebige Welt der Wissenschaft und Technologie widmet. Unsere Mission ist es, Wissenschaft und Technologie über unsere Plattform für jedermann zugänglich zu machen, indem wir Experten, Innovatoren und Akademiker zusammenbringen, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.

Abonnieren

Abonnieren Sie meinen Newsletter für neue Blogbeiträge, Tipps und neue Fotos. Bleiben wir auf dem Laufenden!

© 2023 SciTechPost

de_DEDeutsch