Virale Raubtiere als Nahrungsergänzungsmittel für die Entwicklung von Säugetieren

von Amir Hussein
5 Kommentare
bacteriophage therapy

Jüngste Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass Zellen in Säugetieren Bakteriophagen, Viren, die Bakterien jagen, nutzen könnten, um die Zellentwicklung und das Überleben zu unterstützen, was neue Perspektiven für Anwendungen in der Phagentherapie und in Studien zur menschlichen Gesundheit eröffnet. Wechselwirkung von Bakteriophagenpartikeln mit Säugetierzellen. Namensnennung: T2Q und Barr Lab (CC-BY 4.0)

Diese als Phagen bekannten bakteriellen Räuber sind Viren, die in Bakterien eindringen und diese ausrotten. Aus makromolekularer Sicht sind Phagen im Wesentlichen nährstoffreiche Nukleotidcluster, die von einer proteinhaltigen Hülle umgeben sind.

Eine in PLOS Biology ausführliche Studie von Jeremy J. Barr und seinem Team an der Monash University in Victoria, Australien, geht davon aus, dass Säugetierzellen Phagen verschlingen könnten, um sie für Ressourcen zu nutzen, die die Zellentwicklung unterstützen und das Überleben verbessern könnten.

Erforschung der Zelldynamik von Phagen und Säugetieren

Während Phagen-Wechselwirkungen mit Bakterien bekannt sind, muss die Art und Weise, wie sich diese Wechselwirkungen auf Säugetierzellen auswirken, insbesondere im Hinblick auf symbiotische Beziehungen, noch vollständig geklärt werden.

Forschungen, die sich auf menschliche Gewebekulturzellen konzentrieren, die Phagen ausgesetzt sind, weisen auf ein Potenzial für verbessertes Wachstum und Proliferation hin. Namensnennung: Barr Lab (CC-BY 4.0)

Das Team wollte die Immunantwort von Säugetierzellen auf Phagen verstehen, indem es sie in vitro dem T4-Phagen aussetzte. Die Zellreaktionen wurden mithilfe von Luciferase-Reporter- und Antikörper-Microarray-Assays überwacht, wobei ein Überstand ohne Phagen als Kontrolle zum Vergleich diente.

Ergebnisse und zukünftige Richtungen

Die Ergebnisse zeigten, dass der T4-Phage keine DNA-basierten Entzündungsreaktionen hervorrief. Stattdessen löste es eine Kaskade von Signalereignissen aus, die das Zellwachstum und die Zellernährung fördern. Weitere Forschung ist erforderlich, um die zugrunde liegenden Gründe für die Verwendung von Phagenpartikeln durch Zellen zu ermitteln und festzustellen, ob dieser Prozess einen evolutionären Vorteil bietet.

Die Forscher geben an, dass diese ersten Ergebnisse Aufschluss über die möglichen Auswirkungen von Phagen auf Säugetiersysteme geben, mit weitreichenderen Auswirkungen auf die Immunologie, Phagentherapie, Mikrobiome und die menschliche Gesundheit.

Barr weist darauf hin, wie wichtig es ist, die zusätzlichen Vorteile zu verstehen, die Bakteriophagen für Säugetierwirte bieten können, insbesondere im Zusammenhang mit der zunehmenden Rolle der Phagentherapie bei der Bekämpfung antibiotikaresistenter Infektionen.

Zitat: „Säugetierzellen internalisieren Bakteriophagen und nutzen sie als Ressource zur Verbesserung des Zellwachstums und des Überlebens“ von Marion C. Bichet, Jack Adderley, Laura Avellaneda-Franco, Isabelle Magnin-Bougma, Natasha Torriero-Smith, Linden J. Gearing, Celine Deffrasnes, Cassandra David, Genevieve Pepin, Michael P. Gantier, Ruby CY Lin, Ruzeen Patwa, Gregory W. Moseley, Christian Doerig und Jeremy J. Barr, 26. Oktober 2023, PLOS Biology.
DOI: 10.1371/journal.pbio.3002341

Häufig gestellte Fragen (FAQs) zur Bakteriophagentherapie

Was schlägt die neue Studie über Bakteriophagen vor?

Die Studie legt nahe, dass Säugetierzellen Bakteriophagen als Ressource zur Förderung des Zellwachstums und -überlebens nutzen könnten, was neue Einblicke in die Phagentherapie und die menschliche Gesundheit bietet.

Wie interagieren Bakteriophagen mit Säugetierzellen?

Es wurde festgestellt, dass Bakteriophagen, wenn sie in vitro in Säugetierzellen eingeführt werden, Signalwege auslösen, die das Zellwachstum und das Überleben erleichtern, ohne DNA-vermittelte Entzündungswege zu aktivieren.

Welche weiteren Auswirkungen hat diese Studie auf Bakteriophagen?

Die Ergebnisse deuten auf mögliche umfassendere Auswirkungen auf die Immunologie, die Wirksamkeit der Phagentherapie, das Verständnis von Mikrobiomen und die allgemeine menschliche Gesundheit hin.

Welche Bedeutung hat die Forschung zu Phagen- und Säugetierzellinteraktionen?

Das Verständnis, wie Säugetierzellen mit Phagen interagieren, kann neue Perspektiven auf zelluläre Wachstumsmechanismen eröffnen und den Weg für neuartige Behandlungen gegen antibiotikaresistente bakterielle Infektionen ebnen.

Wird es im Anschluss an diese Erkenntnisse zu Bakteriophagen weitere Forschungen geben?

Ja, weitere Studien sind erforderlich, um die genauen Gründe für die Nutzung von Phagenpartikeln durch Säugetierzellen zu ermitteln und um festzustellen, ob dies das Ergebnis einer evolutionären Anpassung zum gegenseitigen Nutzen ist.

Mehr zur Bakteriophagentherapie

Sie können auch mögen

5 Kommentare

Jenny B November 5, 2023 - 6:11 pm

Der Phagen löst also keine Entzündung aus. Das ist eine gute Nachricht, aber was passiert langfristig, wenn diese Phagen in Säugetierzellen herumhängen?

Antwort
Sandra T November 5, 2023 - 11:25 pm

Es ist irgendwie überwältigend, wie wir immer wieder neue Dinge über diese winzigen Lebewesen herausfinden, denn Mutter Natur steckt voller Überraschungen

Antwort
Chris F November 6, 2023 - 12:44 am

Ich muss es dem Barr-Labor geben, wir machen Fortschritte in der Wissenschaft und werden Phagen jetzt in einem ganz neuen Licht sehen

Antwort
Alex D November 6, 2023 - 2:43 am

Ich bin kein Wissenschaftler oder so, aber das scheint eine große Sache für die Phagentherapie zu sein, oder könnte das der Durchbruch sein, auf den wir bei der Bekämpfung von Superkeimen gewartet haben?

Antwort
Mike R. November 6, 2023 - 6:17 am

Interessantes Zeug, aber dachten wir nicht immer, dass Phagen nur dazu da seien, Bakterien anzugreifen? Jetzt sind sie wie eine Art Vitamin für Zellen?

Antwort

Hinterlasse einen Kommentar

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.

SciTechPost ist eine Webressource, die sich der Bereitstellung aktueller Informationen über die schnelllebige Welt der Wissenschaft und Technologie widmet. Unsere Mission ist es, Wissenschaft und Technologie über unsere Plattform für jedermann zugänglich zu machen, indem wir Experten, Innovatoren und Akademiker zusammenbringen, um ihr Wissen und ihre Erfahrungen auszutauschen.

Abonnieren

Abonnieren Sie meinen Newsletter für neue Blogbeiträge, Tipps und neue Fotos. Bleiben wir auf dem Laufenden!

© 2023 SciTechPost

de_DEDeutsch